SAP auf dem iPad

Aus der Führungsriege kommen vermehrt Fragen nach der Nutzung von SAP auf dem iPad. Es scheint zwar eine App dafür zu geben, diese ist aber wohl nur außerhalb Europas verfügbar. Wie also vorgehen, um SAP auf dem iPad zum Laufen zu bringen?

Meiner Meinung nach gibt es hier zwei sinnvolle Ansätze:

1. Citrix

Der große Vorteil ist, dass hier nur die berechneten Daten gestreamt werden. Ein Verlust des Tablets ist also mit geringerem Risiko verbunden, da keine „echten“ Daten auf dem iPad sind. Lediglich das berechnete Ergebnis wird hier an das Tablet weiter gegeben. Der Nachteil ist, dass man diese Technologie erst einmal im Einsatz haben muss, und dass nicht alle Mitarbeiter, gerade aus höheren Riegen, die Nutzung als komfortabel genug empfinden.

2. SAP GUI for HTML

Sobald man im Firmennetz ist, ist auch der Aufruf der SAP GUI for HTML möglich, sofern dies im entsprechenden SAP-System eingestellt ist. Sollte dies nicht der Fall sein, so ist hier eine kleine Anleitung, wie man einen HTML-GUI-Zugriff ermöglicht:

Aufruf Transaktion SICF -> Hierarchie-Typ: SERVICE -> Ausführen (F8)

Unter „Virtuelle Hosts / Services“ den Baum wie folgt expandieren:

  • default_host
  • -> sap
  • –> bc
  • —> gui
  • —-> sap
  • —–> its
  • ——> webgui

Dieser Service muss aktiviert sein. Er sollte in schwarzer Schrift (und nicht wie die deaktivierten in grauer Schrift) sein. Klickt am besten mit der rechten Maustaste darauf und guckt, ob er aktiv ist. Wenn nicht, müsst ihr in dem Rechtsklickmenü den Punkt „Service aktivieren“ wählen. Es gibt noch weitere Services, die analog zu dem o.g.  aktiviert werden müssen. Dies sind folgende (dieses man als Pfadangabe, der „Suchweg“ ist aber wie oben, die Darstellung dient lediglich der Übersicht):

  • default_host/sap/public/icman
  • default_host/sap/public/bc/its
  • default_host/sap/public/bc/ur
  • default_host/sap/public/bc/workflow

Nachdem alle fünf (ja fünft, die vier oben gelisteten und der ganz oben genannte default_host/sap/bc/gui/sap/its/webgui) aktiviert sind, wechseln wir in die Transaktion SE80 und wählen dort im Repository-Browser den Typ „Internet Service“ und geben in das Feld darunter „WEBGUI“ ein. Doppelklickt nun auf den Objektnamen „WEBGUI“ und stellt sicher, dass folgende Parameter eingetragen sind:

  • ~CLIENT
  • ~LANGUAGE
  • ~LOGIN
  • ~PASSWORD
  • ~WEBGUI

Einzig der Wert „WEBGUI“ bekommt hier als Wert „1“ gesetzt, die anderen Parameter bleiben leer. Nachdem auch diese Hürde genommen ist startet ihr die Transaktion SIAC_PUBLISH_ALL_INTERNAL um alle Services zu veröffentlichen. Dies kann, je nachdem wie viele Services bei euch aktiviert sind, ein bis zwei Minuten dauern, sollte aber kaum Last erzeugen.

Nachdem alle Services veröffentlicht wurde, solltet ihr euer SAP-System über den Browser wie folgt erreichen können:

http://<IP-EURES-SERVERS&gt;:80<System-Nr>/sap/bc/gui/sap/its/webgui

Wenn euer Server die IP 10.1.1.1 und die Systemnummer 99 trägt, würde der Aufruf also wie folgt aussehen:

http://10.1.1.1:8099/sap/bc/gui/sap/its/webgui
Ich hoffe ich konnte dem ein oder anderem weiterhelfen. Jedoch darf bei dieser Methode nicht vergessen werden, dass die Daten auf das iPad geladen werden, und nicht nur gestreamt, wie es bei der Citrix-Lösung der Fall ist.
Wie handhabt ihr den Umgang mit Smartphones/Tablets und den Zugriff auf SAP? Wird dieser erst gar nicht zugelassen oder habt ihr eine Lösung gefunden? Nutzt ihr evtl. sogar einen anderen als die von mir vorgestellten Lösungswege? Über einen kurzen Kommentar würde ich mich freuen! 🙂

Advertisements

4 Kommentare

  1. Ich habe jetzt mal die WEBGUI aktiviert, doch leider ist es mir per iPad nicht möglich Links im Benutzermenü anzuklicken, da der Doppelklick nicht realisiert werden kann?! Any help would be appreciated.

    1. Hallo Sascha,
      mit welchem Browser greifst du auf das WebUI zu? Für die unterschiedlichen Browser gelten unterschiedliche Restriktionen gegenüber dem nativen Client. Eine ganz gute Übersicht, bzw. einen Absprungpunkt zu den entsprechenden Notes, findest du hier: http://scn.sap.com/blogs/browsup
      Auch die PAM kann hier teilweise sehr hilfreich sein (http://service.sap.com/PAM). Da du schreibst „per iPad“, gehe ich mal von Safari aus. Zuerst sei gesagt, dass du den Kernel des SAP-Systems aktuell halten solltest. Gerad in Hinblick auf die WebUI werden hier stetig Bugs gefixt. Aus der zentralen Note für Safari geht jedenfalls nicht hervor, dass ein Doppelklick nicht unterstützt wird, siehe hierzu Note 1634749

      Ich hoffe das hilft dir erst einmal weiter!

      Viele Grüße

      1. Hi Jann,

        wenn ich deinen Artikel richtig verstanden habe, hast du es doch lauffähig für deine Führungsriege abgebildet?!?!
        iOS ist nicht supported und beim Safari nur der unter OSX aber dein Titel lässt vermuten, dass du es lauffähig hast.

        Kernel Version: 721_210

        Gruß
        Sascha

      2. Korrekt. Es läuft auch. „Die da oben“ gucken sich aber – meines Wissens nach – nur Statistiken damit an. Ich weiß gerad nicht, ob die einen Doppelklick benötigen und ob dieser funktioniert. Ich frage da bei Gelegenheit aber gerne einmal nach!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: